Lookeen

Axonic kündigt die Veröffentlichung von Lookeen 2010 an. Im Februar soll es soweit sein. Neue Funktionen sind unter anderem:

• Vorschaufenster für die Suchergebnisse
• Hervorhebung der Ergebnisse
• “Automatic Discovery” für neue Outlook Speicherordner
• “Show more results” -Option bei der Suche
• Erweiterte Dateneigenschaften (z.B. Speicherort)

• “Lookeen Analytics” für verbesserte eMail-Auffindung
• “Network Detection” mit schwarzer Liste für langsame Profile
• Favoriten mit Schnelltasten
• Beschleunigter Outlook-Star
• 20 neue Gruppenrichtlinienobjekte (GPO) für Unternehmen

Lookeen

Das Suchtool für Outlook 2003 und 2007

Looken ist ein Add-In für MS Outlook 2003 und 2007. Es ermöglicht über die in Outlook integrierte Suchleiste das Aufspüren jeder Mail im Handumdrehen.
Viele Outlook Nutzer haben mehrere PST Files (Persönliche Ordner Files) oder zusätzlich Archiv oder Exchange Ordner. Lookeen indiziert selbstständig alle Stores des Outlook Accounts. Wenn der Nutzer ohne Lookeen auf der Suche nach einer Person oder einer eMail ist, können er sie nur in dem Store suchen, in dem sich diese Person oder eMail auch befindet.
Zeitverschwendung! Lookeen hilft jedem Outlook Nutzer diese verlorene Zeit zu retten. Mit einer der schnellsten Suchengines, die es derzeit gibt - erhält der Anwender Suchergebnisse im Bruchteil einer Sekunde!

Kategorie:

Dienstprogramm

Hersteller:

Axonic

Lieferform:

ESD

Sprache(n):

Englisch, Deutsch

Betriebssystem:

Win

Testversion:

14 Tage

Grundlegende Funktionen:

• Findet schnell jede eMail in allen Archiven
• Durchsucht gleichzeitig eMails, Anänge, Termine, Aufgaben, Notizen und Kontakte

• Zentrales Indizieren in Unternehmen
• Ermöglicht Durchsuchung externer PSTs oder Archive

 

Kaufoptionen:

zum Software Onlineshop

 

Mit Lookeen „finden“ anstatt zu „suchen“. Nutzer werden in der Lage sein, große Mengen an Outlook Informationen effizient zu managen und zu organisieren. Die Mitarbeiter sparen so kostbare Zeit, um sich anderen Dingen widmen zu können.
Viele Outlook Nutzer haben mehrere PST Files und synchronisieren zusätzlich Archiv, Exchange oder öffentliche Ordner (Public Folder). Lookeen indiziert selbstständig alle Stores des Outlook Accounts. Man kann mit Lookeen sogar suchen, während der Zugriff auf den Exchange Server im uncached mode stattfindet!

Zentrales Indizieren

Gewöhnlich besitzt jeder Benutzer einen persönlichen Index für seine eigenen Daten. Es kann aber überaus sinnvoll sein, nicht nur im persönlichen Index, sondern zusätzlich auch in mehreren externen Lookeen-Indizies zu suchen. Angenommen in einem Unternehmensnetzwerk existieren viele öffentliche Dokumente oder auf einem Exchange Server befinden sich große öffentliche Ordner, die von vielen Benutzern durchsucht werden sollen. Normalerweise müsste jeder Benutzer selbst Sorge dafür tragen, diese Daten zu indizieren.Dies erhöht aber auf unerwünschte Art und Weise den Netzwerkverkehr, belastet gleichzeitig den PC des Benutzers und kostet so wertvolle Arbeitszeit.

Mit dem Shared Index erstellt man einen zentralen Index und macht diesen dann für alle gewünschten Benutzer zugänglich. Dies geschieht sehr komfortabel durch die Übergabe des Indexpfads. Die einzelnen Benutzer können nun gleichzeitig persönliche und externe Indexquellen durchsuchen.

Die Lookeen Group Policies mit mehrstufiger Zugriffsbeschränkung versetzen Administratoren in die Lage, Mitarbeitern nur für sie bestimmte Informationen einzusehen bzw. zu suchen.

 

 

 

 

 

 

 

09.10.2016
 

BuiltByVX2

Copyright VersionX and the featured suppliers. All rights reserved.
Trademarks are the sole property of the manufacturers listed on this site.

Zuletzt aktualisiert: